Sport kompakt

Fussball

Hervé Renard wird neuer Nationaltrainer der Elfenbeinküste

31.07.14, 16:31
Sochaux' head coach Herve Renard looks dejected as he leaves the pitch following the French L1 football match Sochaux (FCSM) against Evian (ETGFC) on May 17, 2014, at the Auguste Bonal stadium in Montbeliard, eastern France. Sochaux was relegated to the second division on Saturday after losing to Evian. AFP PHOTO / SEBASTIEN BOZON

Hervé Renard  hat neu bei der Elfenbeinküste das Sagen. Bild: AFP

Der Franzose Hervé Renard wird Nationaltrainer der Elfenbeinküste. Der 45-Jährige hatte Sambia 2012 zum Afrika-Cup-Titel geführt und zuletzt den französischen Ligue-1-Club Sochaux gecoacht.

Renard folgt auf Sabri Lamouchi, dessen Vertrag nach dem Aus nach der WM-Gruppenphase nicht verlängert worden war. (si) 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nasenbeinruch

Nach Zusammenprall mit Schweizer Kasami: Mandzukic zwei Wochen out

Atletico Madrid muss mindestens zwei Wochen lang auf seinen Stürmer Mario Mandzukic verzichten. Der 28-Jährige erlitt bei der Champions-League-Niederlage der Spanier gegen Olympiakos Piräus (2:3) einen Nasenbeinbruch wird operiert werden.

Mandzukic hatte sich beim Auswärtsspiel verletzt, als er mit Pajtim Kasami zusammenprallte. In der 38. Minute erzielte er den 1:2-Anschlusstreffer für Atletico. (si/cma)

Artikel lesen