Sport kompakt

Fussball

Aufsteiger Vaduz holt Vinzenz Flatz von YB II

17.06.14, 10:21
05.03.2013; Thun; Fussball U21 EM-Qualifikation - Schweiz - Liechtenstein; Pajtim Kasami (SUI) links gegen Vinzenz Flatz (LIE) (Christian Pfander/freshfocus)

Vinzenz Flatz im Zweikampf mit Pajtim Kasami. Bild: Christian Pfander/freshfocus

Der FC Vaduz verpflichtet per sofort den liechtensteinischen Nationalspieler Vinzenz Flatz vom zweiten Team der Young Boys. Der 19-Jährige erhält beim Aufsteiger in die Super League einen Vertrag für zwei Jahre.

Flatz, der seit 2009 in der Nachwuchsabteilung der Berner engagiert war, absolvierte in der abgelaufenen Saison bei YB II insgesamt 13 Spiele in der 1. Liga Classic. Für die Nationalmannschaft von Liechtenstein stand er bislang drei Mal auf dem Platz, erstmals im August 2012 gegen Andorra. (dux/si)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das YB-Meme, das nicht lustig, sondern saublöd, falsch und rassistisch ist

Der Spruch kursiert heftig, allein gestern wurde er mir von vier verschiedenen Fans gewhatsappt. Er ist auf den ersten Blick lustig. Und auf den zweiten saublöd. Denn die Bezeichnung «von Afrika» ist mehrfach falsch. Und darin schwingt der unsägliche Rassismus mit, den Nati-Captain Stephan Lichtsteiner mit seiner Unterscheidung in «richtige» und «andere Schweizer» losgetreten hat.

Ja, es stehen manchmal sieben, acht Dunkelhäutige im YB-Team. Aber: Breiter als Gregory Wüthrich kann man gar nicht …

Artikel lesen