Sport kompakt

Challenge League 

Servette entlässt Loïc Favre

30.09.14, 15:48

Loic Favre blickt in eine ungewissse Zukunft. Bild: Jean-Guy Python/freshfocus

Einen Tag nach der 2:4-Niederlage in Winterthur hat der Challenge-League-Verein Servette seinen sportlichen Leiter Loïc Favre entlassen, wie die «Tribune de Genève» berichtet.

Der Sohn von Mönchengladbachs Trainer Lucien Favre hat bei den Genfern einen Vertrag bis Juni 2016 und will die fristlose Kündigung beim Arbeitsgericht anfechten. (si/syl)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wären unsere Fussball-Klubs ehrlich, sähen ihre neuen Logos so aus

Wenn am Wochenende die Super League ihren Spielbetrieb nach der Winterpause wieder aufnimmt, dann macht Lausanne-Sport dies mit einem neuen Logo. Weil es Anlehnungen an den neuen Besitzer enthält, stösst es auf grosse Kritik.

Dabei sind die Waadtländer doch nur Vorreiter! So würden die Schweizer Klubs heissen, wären sie in den USA zuhause.

Artikel lesen