Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Für seine 13 WM-Tore 1958

Platin-Schuh für Just Fontaine am FIFA-Kongress

SAO PAULO, BRAZIL - JUNE 10:  Ex-French international footballer Just Fontaine (C) receives the Adidas Platinum Boot award from UEFA President Michel Platini (R) during the opening ceremony of the 64th FIFA Congress at the Expocenter Transamerica on June 10, 2014 in Sao Paulo, Brazil. (Photo by Alexandre Schneider/Getty Images)

Just Fontaine mit dem Platin-Schuh. Bild: Getty Images South America

Der Franzose Just Fontaine hat am FIFA-Kongress in São Paulo einen Platin-Schuh für seine 13 WM-Tore bei der Endrunde 1958 in Schweden erhalten.

Dem 80-Jährigen wurde die bislang einmalige Auszeichnung durch den WM-Rekord-Torschützen Ronaldo (15 Treffer an drei verschiedenen Endrunden) und den UEFA-Präsidenten Michel Platini überreicht. (si/dpa/qae)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Neue Fussball-Revolution? Regelhüter beraten über Handspiel und Nachschuss beim Penalty

Nach der Einführung des Videobeweises folgt womöglich bald die nächste Regel-Revolution im Fussball. Das International Football Association Board (IFAB) berät heute in London über Regeländerungen, die weitreichende Auswirkungen auf den Sport haben könnten. Das FIFA-Gremium knöpft sich drei Regeln vor, um aktuelle Missstände zu beheben:

Absicht oder keine Absicht? Arm angelegt oder nicht? Hands-Entscheidungen sorgen im Fussball immer wieder für Konfusionen, oft wurden die Regeln nicht einheitlich …

Artikel lesen
Link to Article