Sport kompakt

Premier League, 16. Runde

YB-Gegner Everton mit Pflichtsieg gegen die Queen Park Rangers

15.12.14, 23:00

Steven Naismith darf sich auch noch feiern lassen. Bild: Getty Images Europe

Everton, im kommenden Februar 1/16-Final-Gegner der Berner Young Boys in der Europa League, feierte in der Premier League den ersten Sieg nach zuletzt drei sieglosen Partien.

Der englische Internationale Ross Barkley und der belgische Nationalspieler Kevin Mirallas sorgten beim 3:1 gegen die abstiegsbedrohten Queens Park Rangers mit zwei Treffern bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse. Der Verein aus Liverpool verbesserte sich damit in der Tabelle vom 13. auf den 10. Platz. (si/syl) 

Premier League, 16. Runde

Everton – Q.P. Rangers 3:1

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mambo kommt endlich zu seiner No. 5

Du bist Manager eines Fussballklubs, der einen Spieler namens Yado Mambo unter Vertrag hat. Klarer Fall, welche Rückennummer du ihm gibst. Eigentlich.

1999 war der grosse Sommer des Lou Bega. Mit dem Hit «Mambo No. 5» stürmte er weltweit die Charts, er war die Nummer 1 in der Schweiz, in Deutschland, in Österreich und auch in England. Kaum jemand, der das Lied nicht kennt.

Wenn du also Yado Mambo heisst und Fussballer bist, dann ist die Wahl der Rückennummer wohl von Anfang an klar: Es muss die No. 5 sein. Dieser Yado Mambo spielt beim englischen Fünftligisten Ebbsfleet United – und er läuft mit der Rückennummer 18 auf.

Denn die 5 gehört Dave …

Artikel lesen