Sport kompakt

Er kommt von Lugano

St. Gallen verstärkt sich mit einem Brasilianer

25.06.14, 16:09 25.06.14, 16:59

Der FC St. Gallen hat den defensiven Mittelfeldspieler Luiz Everton vom FC Lugano verpflichtet. Der 26-jährige Brasilianer unterschrieb einen Dreijahresvertrag. Everton zeigte in der abgelaufenen Saison starke Leistungen und soll bei den Ostschweizern Stéphane Nater (nach Tunesien) ersetzen. In 28 Partien für den Tessiner Challenge-League-Spitzenklub erzielte der nur 173 cm grosse Everton drei Tore. Everton befindet sich bereits seit Montag im Mannschaftstraining und wird das Trikot mit der Nummer 5 erhalten. In seiner Heimat spielte Everton für Palmeiras, Bragantino und Clube de Regatas Brasil, bevor er im letzten Jahr zu den Tessinern gewechselt hat. (tom/si)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wären unsere Fussball-Klubs ehrlich, sähen ihre neuen Logos so aus

Wenn am Wochenende die Super League ihren Spielbetrieb nach der Winterpause wieder aufnimmt, dann macht Lausanne-Sport dies mit einem neuen Logo. Weil es Anlehnungen an den neuen Besitzer enthält, stösst es auf grosse Kritik.

Dabei sind die Waadtländer doch nur Vorreiter! So würden die Schweizer Klubs heissen, wären sie in den USA zuhause.

Artikel lesen