Sport kompakt

Langlauf

Justyna Kowalczyk beendet Saison vorzeitig

27.02.14, 17:21

Kowalczyk wird aufgrund einer Haarrissfraktur im linken Fuss in diesem Winter keine Rennen mehr laufen, gab die Polin via Facebook bekannt. Trotz dieser Verletzung hatte die 31-Jährige in Sotschi Gold über 10 km in der von ihr klar favorisierten klassischen Technik gewonnen.

Dies war allerdings nur mithilfe von Schmerzmitteln möglich. Das vorzeitige Saisonende ist für Kowalczyk insofern verkraftbar, da sie nach dem Verzicht auf die Tour de Ski praktisch keine Chance mehr gehabt hätte, den Gesamtweltcupsieg aus dem Vorjahr (ihr vierter insgesamt) zu wiederholen. (si/syl)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Olympia kann kommen! Nicht nur Beat Feuz ist schon richtig heiss

Das Wochenende macht so richtig Lust auf die Olympischen Spiele. Keinen Monat dauert's mehr, bis es in Südkorea um Medaillen und ewigen Ruhm geht. Viele Schweizer sind in bereits in Topform.

Wie viele Medaillen holt die Schweiz in Südkorea? Rund ein Dutzend sind eine realistische Ansage – das zeigte dieses Wochenende. Spitzenleistungen von Schweizern, so weit das Auge reicht:

Die Schweizer Wintersportler sind schon jetzt in guter Form. Dabei sind nicht einmal alle Medaillenkandidaten im Einsatz: Langläufer Dario Cologna und Biathlet Benjamin Weger entschieden sich dazu, lieber nochmals einen Trainingsblock einzuschalten, als an Wettkämpfen teilzunehmen. Olympia ist, was zählt.

Alles …

Artikel lesen