Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spirig erneut am Marathon in Zürich 

29.03.15, 11:40


Switzerland's Nicola Spirig competes in the women's marathon during the European Athletics Championships in Zurich August 16, 2014. REUTERS/Arnd Wiegmann (SWITZERLAND - Tags: SPORT ATHLETICS)

Nicola Spirig startete erneut in Zürich. Bild: ARND WIEGMANN/REUTERS

Nicola Spirig wird am 19. April und damit eine Woche vor ihrem Saisoneinstieg als Triathletin (WM-Serie in Kapstadt) den Marathon in Zürich bestreiten. Im Vorjahr hatte die Triathlon-Olympiasiegerin bei ihrer Marathon-Premiere in Zürich trotz gesundheitlichen Problemen im Vorfeld die Limite für die Heim-EM (2:44 Stunden) geschafft. 

Spirig bewältigte damals die 42,195 km in 2:42:52 Stunden. Auf der anspruchsvolleren EM-Strecke erzielte Spirig im August in 2:37:12 Stunden dann eine persönliche Bestzeit und erreichte das Ziel als zweitbeste Schweizerin. 

Spirig gibt für ihren dritten Marathon «den Gewinn von Ausdauer und weiterer Marathon-Erfahrung» als persönliche Zielsetzung an. (si) 

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lugano überholt Wohlen – Le Mont macht Abstiegskampf nochmals spannend

Der FC Wohl muss sich nach seiner dritten Niederlage in Folge am Samstag vom FC Lugano überholen lassen. Die Tessiner schlugen heute Nachmittag den FC Winterthur mit 3:0. Matchwinner war der vom FC Zürich ausgeliehene Patrick Rossini. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten entschied der Stürmer Mitte der zweiten Halbzeit die Partie.

Am Tabellenende gab Aufsteiger Le Mont ein Lebenszeichen von sich. Die Waadtländer feierten auswärts im Keller-Duell gegen Biel einen wichtigen Sieg. Le …

Artikel lesen