Sport kompakt

Leichtathletik

Abraham und Spirig holen SM-Gold über 10'000 m

27.06.14, 22:36
27.06.2014; Uster; Leichtathletik; Laufsportabend Uster 2014; Schweizermeisterschaften 10'000m; Abraham Tadesse (SUI) (Valeriano Di Domenico/freshfocus)

Bild: Valeriano Di Domenico/freshfocus

Der eben eingebürgerte Tadesse Abraham und Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig holen an den Schweizer Meisterschaften über 10'000 m in Uster wie erwartet die Goldmedaille.

Sowohl Abraham als auch Spirig liessen der nationalen Konkurrenz keine Chance. Der gebürtige Eritreer, am Montag aus einem vierwöchigen Trainingslager in Äthiopien zurückgekehrt, verbesserte mit 29:05,62 Minuten die eigene Bestleistung auf der Bahn um beinahe zehn Sekunden.  

Spirig sprach nach ihrem Sieg von einem «super Training» für den EM-Marathon. Bis zur Hälfte des Rennens konnte sie sich dank Tempomacherin Fabienne Schlumpf Hoffnungen auf die EM-Limite von 33:30 Minuten machen, auf den zweiten fünf Kilometern war sie jedoch quasi auf sich alleine gestellt. (si/syl) 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kommt vom EV Zug

Fabian Sutter wechselt zum EHC Biel

Der EHC Biel hat für die kommenden drei Saisons Fabian Sutter verpflichtet. Der 32-jährige Center spielt seit 2010 für Zug, davor war er in der NLA bei Bern, Davos und den SCL Tigers tätig.

Insgesamt bestritt er bislang 834 Partien in der höchsten Schweizer Liga und erzielte 143 Tore und 178 Assists. «Fabian Sutter ist ein spielintelligenter Zweiweg-Center mit grosser Erfahrung. Er wird auf und neben dem Eis eine Leaderrolle einnehmen», sagte der Bieler Sportchef Martin Steinegger. (si)

Artikel lesen