Sport kompakt

Leichtathletik

Farah verliert Fernduell

24.08.14, 18:31
BIRMINGHAM, ENGLAND - AUGUST 24:  Mo Farah of Great Britain crosses the finish line to win the Men's 2 mile during the Diamond League at Alexander Stadium on August 24, 2014 in Birmingham, England.  (Photo by Ben Hoskins/Getty Images)

Mo Farah ist enttäuscht. Bild: Getty Images Europe

Mo Farah testete beim Diamond-League-Meeting in Birmingham (Gb) seine Form über die selten gelaufene Distanz von 2 Meilen. In 8:07,85 Minuten kam der Brite nicht an die früheren Grössen wie Haile Gebrselassie oder Daniel Komen heran.

Den hochklassigsten Wettkampf sahen die Zuschauer beim Hochsprung der Männer. Mutaz Essa Barshim und Bogdan Bondarenko nahmen beide für 2,41 m Anlauf. Der Ukrainer war näher am Erfolgserlebnis dran, er wurde aber wegen der Anzahl Fehlversuche letztlich Zweiter.

Das Diskus-Ass Robert Harting feierte den zehnten Sieg in Folge. (si/syl)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Per Ende Juni

Sportkommentator Hofmänner wird neuer Kommunikationschef bei Swiss-Ski

Sportkommentator Stefan Hofmänner verlässt das Schweizer Fernsehen und wird neuer Leiter Medien und Kommunikation bei Swiss-Ski. Der Berner wird Nachfolger von Lorenz Liechti Torre, der eine neue berufliche Herausforderung annimmt.

Der ausgebildete Turn- und Sportlehrer Hofmänner war zuletzt während 17 Jahren als Sportredaktor und Live-Kommentator beim Schweizer Fernsehen tätig und kennt den Schneesport bestens. Seit der Saison 1999/2000 erlebte das Publikum den 47-jährigen vor allem als …

Artikel lesen