Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Leichtathletik

Russische Anti-Doping-Kommission sperrt Ryschowa

Die russische Leichtathletin Xenia Ryschowa ist wegen eines Verstosses von der Anti-Doping-Kommission ihres Heimatlandes bis zum 31. Dezember 2014 gesperrt worden.

Bei der Sportlerin sei am 7. März 2014 im polnischem Sopot eine verbotene Substanz festgestellt worden. Gemäss internationaler Regeln habe man Ryschowa rückwirkend für insgesamt neun Monate Startverbot erteilt.

Die Strafe sei mild ausgefallen, weil die 27-Jährige alles offengelegt habe. Ryschowa hatte bei der Leichtathletik-WM in Moskau 2013 Gold in der 4x400-Meter-Staffel gewonnen. (si/dpa/syl)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wüste Szene am EM-Qualifikationsspiel

Wegen Pyro-Wurf: Italien gegen Kroatien musste für kurze Zeit unterbrochen werden

Weil kroatische Fans in der 76. Minute Pyros auf den Rasen des San Siros werfen, musste das EM-Qualifikationsspiel zwischen Italien und Kroatien beim Stand von 1:1 unterbrochen werden. Nach wenigen Minuten konnte das Spiel aber fortgesetzt werden.

Artikel lesen
Link to Article