Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Immer näher an 80-Meter-Marke

Hammerwurf-Weltrekord gehört wieder Wlodarczyk

31.08.14, 17:28

Bild: PHIL NOBLE/REUTERS

Die Polin Anita Wlodarczyk holte sich im Rahmen des Leichtathletik-Meetings in Berlin mit 79,58 Metern den Hammerwurf-Weltrekord zurück. Sie übertraf die über drei Jahre alte Bestmarke der Deutschen Betty Heidler um 16 Zentimeter. Die Polin darf sich über eine Weltrekord-Prämie von 50'000 Dollar freuen.

Die Bestmarke von Heidler datierte vom 21. Mai 2011 in Frankfurt am Main. Wlodarczyk hatte die vorherige Bestmarke gehalten (78,30). (ram/si)

» Haben Sie eigentlich schon unser eindrückliches Video gesehen, das Ihnen das Hammerwerfen so zeigt, wie sie es noch nie gesehen haben?



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Drakonische Strafe nach Rassismus-Vorfall

Clippers-Besitzer Sterling muss 2,5 Millionen Dollar zahlen und wird lebenslang gesperrt

Die NBA reagiert auf den Rassismus-Skandal und sperrt den Besitzer der Los Angeles Clippers, Donald Sterling, lebenslang. Das gab Liga-Commissioner Adam Silver auf einer Pressekonferenz in New York bekannt.

Drei Tage nach seinem 80. Geburtstag wurde der Milliardär lebenslang von sämtlichen Liga-Aktivitäten ausgeschlossen und mit einer Busse in Höhe von 2,5 Millionen Dollar belegt. Liga-Commissioner Adam Silver, der die Sanktionen in New York bekannt gab, betonte, dass er den …

Artikel lesen