Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

ManUnited holt Stürmer Memphis Depay für 30 Millionen Euro – Max Kruse von Gladbach zu Wolfsburg

07.05.15, 14:36 07.05.15, 14:58


epa04608453 Memphis Depay of PSV Eindhoven with mascotte Phoxy after a Dutch Eredivisie soccer match between PSV Eindhoven and FC Utrecht in Eindhoven, The Netherlands, 07 February 2015.  EPA/OLAF KRAAK

Memphis Depay schoss den PSV mit 21 Toren zum holländischen Meistertitel. Bild: EPA/ANP

Der ehemalige holländische Bonds-Coach und Manchester-United-Teammanager Louis van Gaal verstärkt den englischen Rekordmeister mit Oranje-Nationalspieler Memphis Depay von der PSV Eindhoven. Eine Einigung über den Transfer bestätigte PSV-Manager Marcel Brands am Donnerstag. Als Ablösesumme sind rund 30 Millionen Euro im Gespräch.

Der Vertrag des 21-jährigen Depay bei der PSV lief noch bis 2018. Weitere Details des Transfers wurden bislang nicht bekannt gegeben. Der Aussenstürmer gab unter van Gaal sein Debüt in der Elftal.

Wie der PSV Eindhoven verliert auch Borussia Mönchengladbach seinen Topskorer. Gemäss übereinstimmenden Medienberichten wechselt der deutsche Internationale Max Kruse nach der Saison für vier Jahre zum finanzkräftigen Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg. Der 27-jährige Stürmer soll von einer Ausstiegsklausel mit einer festgeschriebenen Ablösesumme von geschätzten zwölf Millionen Euro Gebrauch machen.

Kruse ist aktuell mit zehn Treffern und acht Assists der Topskorer des Teams und ligaweit die Nummer 1. Er ist nach Weltmeister Christoph Kramer (zu Bayer Leverkusen) der zweite Leistungsträger, der den Verein der Schweizer Yann Sommer und Granit Xhaka im Sommer verlassen wird.  (pre/si)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Der Messias in Manchester» – Rooney skort bei seiner ManUnited-Premiere einen Hattrick

28. September 2004: Viele Experten schütteln den Kopf, als Sir Alex Ferguson im Sommer den erst 18-jährigen Wayne Rooney für sagenhafte 37 Millionen Euro zu Manchester United holt. Der englische Wunderknabe beweist aber schon bei seinem ersten Auftritt, dass er sein Geld wert ist.

«Er ist im Training sehr gut drauf.» Der erfolgreichste Klubtrainer hat mal wieder ein gutes Gespür. Nur drei Monate nach dem Fussbruch im verlorenen EM-Viertelfinal gegen Portugal setzt ManU-Coach Sir Alex Ferguson erstmals seit seinem Wechsel von Everton zu den «Red Devils» auf seinen neuen Stürmer Wayne Rooney. Und der 18-jährige Wunderknabe rechtfertigt das Vertrauen. Beim 6:2-Sieg in der Champions League gegen Fenerbahce Istanbul erzielt der Shooting Star gleich einen Hattrick.

In …

Artikel lesen