Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Motorsport

Neel Jani startet in Le Mans aus Position 2 

13.06.14, 10:35
LE MANS, FRANCE - JUNE 12: Porsche Team, Porsche 919 Hybrid, Romain Dumas, Neel Jani, Marc Lieb in action on June 12, 2014 in Le Mans, France. (Photo by Andrew Hone/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Neel Jani im Porsche und Sébastien Buemi im Toyota starten von den Positionen 2 und 3 in das 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

Die Pole-Position holt sich der Japaner Kazuki Nakajima im zweiten Toyota. Jani und Buemi waren in ihren Teams vorgesehen, um in den letzten Minuten des von vielen Unterbrüchen geprägten Qualifyings noch einmal die Bestzeit anzugreifen. Allerdings verunmöglichten gelbe Flaggen dieses Unterfangen.

Dadurch blieb die von Nakajima zuvor aufgestellte Bestzeit bis am Schluss bestehen. Der Toyota mit Nakajima, Stéphane Sarrazin und Alexander Wurz startet somit am Samstag um 15.00 Uhr aus der Pole-Position. 

Der zweifache Le-Mans-Champion Marcel Fässler musste sich im Audi zusammen mit André Lotterer und Benoît Tréluyer mit dem für ihn ungewohnten sechsten Startplatz zufrieden geben. (si/syl)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Manchester City verbrennt sich an Burnley – Arsenal schlägt West Ham dank drei Toren wie aus dem Lehrbuch

Manchester City muss im Titelrennen der Premier League einen Rückschlag hinnehmen. Die Citizens unterliegen beim abstiegsgefährdeten Aufsteiger FC Burnley 0:1.

Den entscheidenden Treffer für den Aussenseiter erzielte George Boyd in der 60. Minute. Kurios: Vor dem Spiel hatte ManCity bloss vier Liga-Spiele verloren, Burnley nur vier gewonnen.

Am Sonntag kann Leader FC Chelsea (63) im Heimspiel gegen den FC Southampton den Vorsprung vor ManCity (58) auf acht Punkte ausbauen.

Der FC Arsenal gewinnt …

Artikel lesen