Sport kompakt

GP von San Marino

Töff-Gott Rossi gewinnt erstmals in dieser Saison

14.09.14, 17:10

Auch beim 107. Mal macht's noch Spass: Valentino Rossi beim Champagner-Jubel. Bild: AFP

Nach je vier zweiten und dritten Plätzen kam Valentino Rossi zum ersten MotoGP-Saisonsieg. In Misano beim GP von San Marino gelang dem italienischen Routinier sein 107. GP-Triumph. «Es ist grossartig, vor dem Heimpublikum, meiner Familie und meinen Freunden zu gewinnen», so Rossi, der seit Juni 2013 nicht mehr siegreich war.

Bemerkenswert ist mit 18 Jahren und 27 Tagen auch die Zeitspanne zwischen Rossis erstem und bislang letztem GP-Sieg. Rekordhalter in diesem Bereich war zuvor Landsmann Loris Capirossi (17 Jahre, 49 Tage).

WM-Leader Marc Marquez stürzte. Sein Vorsprung auf Dani Pedrosa (Dritter in Misano) und Rossi ist bei nur noch fünf ausstehenden Rennen mit 74 respektive 75 Punkten aber immens. (ram/si)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

NLB

Meister Visp weiter ohne Punktverlust

In der Meisterschaft der NLB verteidigen die SCL Tigers zwar die Leader-Position mit Erfolg, der EHC Visp hingegen, der amtierende NLB-Meister, bleibt auch im dritten Spiel ohne Punktverlust.

Die Visper besiegten Thurgau mit 4:1. Bis zur 28. Minute hielten die Thurgauer im Wallis ein Unentschieden, dann besorgten Julian Schmutz (2:1) und William Rapuzzi (3:1) innerhalb von 234 Sekunden die Vorentscheidung. 

Langnau verteidigte Platz 1 in der Tabelle mit einem 2:1-Auswärtssieg in La …

Artikel lesen