Sport kompakt

Swiss Epic

Buchli/Flückiger gehen als Leader in die 2. Etappe

17.09.14, 07:29

Flückiger (links) und Buchli auf dem Weg zum Etappensieg. Bild: KEYSTONE

Lukas Buchli und Mathias Flückiger entthronten in der ersten Etappe des Mountainbike-Rennens Swiss Epic die Prolog-Sieger Nino Schurter und Florian Vogel. Die erste und mit 95 km (3050 m HD) zugleich längste Etappe führte von Verbier nach Leukerbad.

Buchli/Flückiger verfügten über die besten Beine und distanzierten nach 4:16 Stunden Christoph Sauser und den Olympiasieger Jaroslav Kulhavy (Tsch) um 43 Sekunden. Schurter/Vogel büssten fast sieben Minuten ein.

Die 2. Etappe heute ist ein Rundkurs mit Start und Ziel in Leukerbad, auf dem erneut rund 1500 Höhenmeter zu bewältigen sind. (ram/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kommt vom EV Zug

Fabian Sutter wechselt zum EHC Biel

Der EHC Biel hat für die kommenden drei Saisons Fabian Sutter verpflichtet. Der 32-jährige Center spielt seit 2010 für Zug, davor war er in der NLA bei Bern, Davos und den SCL Tigers tätig.

Insgesamt bestritt er bislang 834 Partien in der höchsten Schweizer Liga und erzielte 143 Tore und 178 Assists. «Fabian Sutter ist ein spielintelligenter Zweiweg-Center mit grosser Erfahrung. Er wird auf und neben dem Eis eine Leaderrolle einnehmen», sagte der Bieler Sportchef Martin Steinegger. (si)

Artikel lesen