Sport kompakt

Trotz Platten: Sauser bei seiner Dernière am Cape Epic weiter auf Siegeskurs

17.03.15, 19:11

Sauser/Kulhavy kann auch ein platter Hinterreifen nicht stoppen. Bild: Nick Muzik/Cape Epic/SPORTZPICS

Der Berner Oberländer Christoph Sauser und Tschechiens Olympiasieger Jaroslav Kulhavy haben mit dem Sieg in der 2. Etappe des Cape Epic ihren Vorsprung im Gesamtklassement auf fast sieben Minuten ausgebaut.

Der 38-jährige Sauser legte möglicherweise in Elgin im Oak Valley auf dem Rundkurs über 92 km und 2300 Höhenmeter die Basis für seinen fünften Gesamtsieg beim wichtigsten Mountainbike-Etappenrennen der Welt. Der Deutsche Karl Platt – er strebt wie Sauser die Rekordmarke von fünf Siegen an – büsste mit seinem Aargauer Kollegen Urs Huber als Etappenvierter sechs Minuten ein. «Ich erwischte nicht meinen besten Tag», sagte Platt.

Im Rennen der Frauen pedalen die Schweizerin Ariane Kleinhans und Annika Langvad aus Dänemark in einer eigenen Kategorie. Die Titelverteidigerinnen haben bereits eine Dreiviertelstunde Vorsprung. (ram/si)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schock für GC

Ben Khalifa mit Kreuzbandriss – auch Goalie Bürki wird GC fehlen

Die Zürcher Grasshoppers müssen mindestens sechs Monate lang auf Stürmer Nassim Ben Khalifa verzichten. Der 22-Jährige hat sich gestern beim 4:2-Heimsieg der Hoppers gegen Sion das Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Gemäss dem «Blick» fällt auch Goalie Roman Bürki aus, nachdem er gestern den Platz angeschlagen verlassen musste. Bürki erlitt einen Rippenbruch und einen Muskelfaserriss am Bauch. Er fällt für drei bis vier Wochen aus. (ram)

Artikel lesen