Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Basketball

NBA-Superstar LeBron James kehrt nach Cleveland zurück

11.07.14, 18:59
File - July 11: According to reports Lebron James will return to the Cleveland Cavaliers four years after leaving to join the Miami Heat. MIAMI, FL - JANUARY 17:  LeBron James #6 of the Miami Heat looks on during a game against the San Antonio Spurs at American Airlines Arena on January 17, 2012 in Miami, Florida. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and/or using this Photograph, User is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement.  (Photo by Mike Ehrmann/Getty Images)

LeBron James kehrt in seine alte Heimat zu den Cleveland Cavaliers zurück. Bild: Getty Images North America

Basketball-Superstar LeBron James verlässt nach vier Jahren die Miami Heat und kehrt zu seinem alten NBA-Verein Cleveland Cavaliers zurück.

Der 29-jährige James hatte zuvor seinen noch bis 2016 laufenden Vertrag in Miami aufgelöst und konnte als sogenannter «Free Agent» mit neuen Arbeitgebern verhandeln.

James war 2010 von Cleveland nach Florida gewechselt. In seinen Vertrag in Miami hatte er sich eine Ausstiegsklausel hineinschreiben lassen. Seit 2010 war James mit Miami immer in die NBA-Finals eingezogen. 2012 und 2013 gewann er den Titel. Mitte Juni hatte sein Team die NBA-Meisterschaft gegen die San Antonio Spurs verloren. 2011 zog Miami gegen die Dallas Mavericks den Kürzeren. (dux/si)



Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Triumph in Sestriere

Nächster Europacup-Sieg für Michelle Gisin

Michelle Gisin hat im italienischen Sestriere zum dritten Mal innerhalb von knapp drei Wochen triumphiert. Die dank dem Jugendbonus für die Olympischen Spiele selektionierte 20-Jährige siegte vor der französischen Weltcup-Fahrerin Nastasia Noens.

Dank dem neuerlichen Sieg baute Michelle Gisin ihre Führung in der Disziplinen-Wertung weiter aus und übernahm auch Platz 1 im Europacup-Gesamtklassement. (si)

Artikel lesen