Sport kompakt

Seit 1996 im Amt

Gregg Popovich schafft als neunter Trainer den 1000. Sieg

10.02.15, 12:30 10.02.15, 12:42

Gregg Popovich (l.) feiert gegen die Pacers ein Jubiläum. Bild: MICHAEL NELSON/EPA/KEYSTONE

Gregg Popovich hat beim 95:93-Sieg der San Antonio Spurs auswärts gegen die Indiana Pacers seinen 1000. Sieg als Trainer in der NBA gefeiert. Der 66-Jährige ist der neunte Trainer, der diese Marke erreichte, aber erst der zweite nach Jerry Sloan (ex Utah), der 1000 Siege mit demselben Team schaffte. 

Popovich trainiert die Spurs seit 1996 und gewann mit den Texanern fünf NBA-Titel, den letzten im vergangenen Frühjahr. Am meisten NBA-Siege als Trainer feierte Don Nelson (1135). (si) 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sefolosha: «Die Verletzung wurde von der Polizei verursacht»

Thabo Sefolosha behauptet, sein Wadenbein sei wegen der Festnahme durch die Polizei gebrochen. Diese Aussage liess der Schweizer NBA-Spieler via Twitter von seinem Klub, den Atlanta Hawks, verbreiten.

Der 30-Jährige ging auf Anraten seine Anwälte nicht auf die Details des Zwischenfalls von vergangener Woche ein. «Diese Frage wird vor Gericht diskutiert werden», schrieb Sefolosha. «Ich will nur sagen, dass ich leide, dass ich eine ernsthafte Verletzung erlitten habe und …

Artikel lesen