Sport kompakt

Nach neun Siegen

Dieser Buzzerbeater lässt Orlando ausflippen und stoppt Atlantas Siegesserie

14.12.14, 08:47

Der Buzzerbeater von Tobias Harris. Video: Youtube/watchnba201415

Nach neun Siegen in Folge müssen die Atlanta Hawks in der NBA das Parkett wieder als Verlierer verlassen. Mit der Schlusssirene unterliegen sie den Orlando Magic 99:100. 

Orlandos Tobias Harris erzielte mit dem letzten Wurf der Partie noch die zwei Punkte, die Atlanta den zehnten Sieg in Folge kosteten. Die Hawks waren auf der Jagd nach ihrer letzten langen Erfolgsserie gewesen, die ihnen vor 17 Jahren mit elf Siegen in Serie gelungen war. 

Der Schweizer Guard Thabo Sefolosha blieb in dieser Partie unauffällig. In elf Minuten Einsatzzeit gelang ihm kein einziger Punkt. Auch die Rebound- und Block-Ausbeute (je 1) blieb bescheiden. (si) 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Utah Jazz holt beim grössten NBA-Comeback 36 Punkte Rückstand auf

27. November 1996: Gegen die Denver Nuggets liegen die Utah Jazz hoffnungslos zurück. Doch sie schaffen scheinbar Unmögliches und siegen nach einem 34:70-Rückstand noch.

Als die Halbzeit-Sirene im Delta Center in Salt Lake City ertönt, wird das Heimteam mit Buh-Rufen in die Kabine verabschiedet. Kein Wunder: Die Utah Jazz liegen gegen die Denver Nuggets mit 36:70 zurück.

Was die Fans – und wohl auch die Spieler – da noch nicht wissen: In der zweiten Halbzeit wird sich ein Basketball-Wunder ereignen. Utah, dessen maximaler Rückstand kurz nach Wiederbeginn 36 Punkte beträgt, gewinnt die Partie tatsächlich noch mit 107:103. Es ist bis heute das grösste …

Artikel lesen