Sport kompakt

NBA

«OKC» kassiert erste Niederlage nach 10 Siegen in Serie

02.02.14, 08:48

Die Highlights der Partie. Video: Youtube/NBAshowtimeHD

Nach zehn Siegen hintereinander gehen die Oklahoma City Thunder erstmals wieder als Verlierer vom Feld. Auswärts gegen die Washington Wizards resultiert in der Nacht auf Sonntag eine 81:96-Niederlage. Für Oklahoma City wars im 49. Saisonspiel die elfte Niederlage.

Zwar auf 26 Punkte kam Kevin Durant, doch der NBA-Topskorer entwickelte trotzdem nicht die gewünschte Wirkung wie sonst. Durant traf nur achtmal vom Feld, von hinter der Dreier-Linie fand keiner seiner Würfe den Weg in den Korb. Der Waadtländer Thabo Sefolosha spielte 28 Minuten, in welchen er auf acht Punkte und sieben Rebounds kam. (pre/si)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Utah Jazz holt beim grössten NBA-Comeback 36 Punkte Rückstand auf

27. November 1996: Gegen die Denver Nuggets liegen die Utah Jazz hoffnungslos zurück. Doch sie schaffen scheinbar Unmögliches und siegen nach einem 34:70-Rückstand noch.

Als die Halbzeit-Sirene im Delta Center in Salt Lake City ertönt, wird das Heimteam mit Buh-Rufen in die Kabine verabschiedet. Kein Wunder: Die Utah Jazz liegen gegen die Denver Nuggets mit 36:70 zurück.

Was die Fans – und wohl auch die Spieler – da noch nicht wissen: In der zweiten Halbzeit wird sich ein Basketball-Wunder ereignen. Utah, dessen maximaler Rückstand kurz nach Wiederbeginn 36 Punkte beträgt, gewinnt die Partie tatsächlich noch mit 107:103. Es ist bis heute das grösste …

Artikel lesen