Sport kompakt

NBA-Star im Pech

WM-Out für Paul George wegen schwerer Beinverletzung

02.08.14, 11:20 02.08.14, 11:30

Top-Favorit USA muss an der Ende August beginnenden Basketball-WM der Männer auf Paul George (24) verzichten.

Der Star-Flügelspieler der Indiana Pacers hat sich bei einem internen Trainings-Spiel der Nationalmannschaft in Las Vegas eine schwere Beinverletzung zugezogen. 

Achtung: Die Unfallszene ist nicht für jedermann geeignet! Video: YouTube/NBA Highlights

Die genaue Diagnose steht noch aus, aufgrund der TV-Bilder kann von einem Unterschenkel-Bruch oder Ähnlichem ausgegangen werden. George war nach einem Abwehr-Versuch am eigenen Korb mit dem rechten Fuss gegen die untere Korb-Halterung geprallt. (si/dpa/syl)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Utah Jazz holt beim grössten NBA-Comeback 36 Punkte Rückstand auf

27. November 1996: Gegen die Denver Nuggets liegen die Utah Jazz hoffnungslos zurück. Doch sie schaffen scheinbar Unmögliches und siegen nach einem 34:70-Rückstand noch.

Als die Halbzeit-Sirene im Delta Center in Salt Lake City ertönt, wird das Heimteam mit Buh-Rufen in die Kabine verabschiedet. Kein Wunder: Die Utah Jazz liegen gegen die Denver Nuggets mit 36:70 zurück.

Was die Fans – und wohl auch die Spieler – da noch nicht wissen: In der zweiten Halbzeit wird sich ein Basketball-Wunder ereignen. Utah, dessen maximaler Rückstand kurz nach Wiederbeginn 36 Punkte beträgt, gewinnt die Partie tatsächlich noch mit 107:103. Es ist bis heute das grösste …

Artikel lesen