Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NBA

Sefolosha und Atlanta fliegen zum 12. Sieg in Serie

18.01.15, 08:41 18.01.15, 09:35

Thabo Sefolosha und die Atlanta Hawks fliegen immer höher. Beim 107:99 in Chicago gewann der Ost-Leader der NBA zum zwölften Mal in Folge. Auch die Chicago Bulls, in deren Stadion Atlanta die letzten sieben Spiele verloren hatte, mussten eine empfindliche Niederlage einstecken.

Die Highlights der Partie Bulls vs. Hawks. video: youtube/nba recap

Die Hawks, die im Osten an der Tabellenspitze stehen, gerieten kaum je in Bedrängnis und konnten jedes Mal zulegen, wenn die Bulls ein wenig näher kamen. Der Schweizer Thabo Sefolosha kam von der Ersatzbank zu 20 Minuten Einsatzzeit und markierte in dieser Zeit vier Punkte, fünf Rebounds und «klaute» Chicago vier Bälle.

Die zwölf Erfolge sind die zweitlängste Siegserie in Atlantas Geschichte. 1993 hatten die Hawks einmal 14 Spiele hintereinander gewonnen. (pre/si)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Chicago Bulls verpassen Playoff-Rekord bei Kantersieg um vier Punkte 

In den NBA-Playoffs verpassen die Chicago Bulls bei ihrem 120:66-Auswärtssieg in Milwaukee einen 59 Jahre alten Rekord nur um vier Punkte. 

Nur einmal registrierte die NBA in den Playoffs einen grösseren Punkteunterschied. Am 19. März 1956 hatte Minnesota gegen St. Louis mit 133:75 und 58 Punkten Differenz gewonnen. Die Bulls realisiertem am Ende bloss 54 Punkte Unterschied. Sie führten bei den Milwaukee Bucks schon nach 68 Sekunden 8:0 und nach neun Minuten 30:12. Am Ende fiel der Rekord …

Artikel lesen