Sport kompakt

Atlanta bleibt unbezwingbar

Auch ohne den verletzten Sefolosha: Die Hawks bauen ihre Siegesserie weiter aus

01.02.15, 08:33 01.02.15, 09:21

Konnte den 19. Sieg in Serie nur von der Bank aus bewundern: Thabo Sefolosha. Bild: AP/FR170493 AP

Thabo Sefolosha steht den Atlanta Haws nach seiner Wadenverletzung rund sechs bis acht Wochen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Ohne den Waadtländer feiern die Hawks den 19. Sieg in Serie.

Das beste Team der Eastern Conference gewann ohne Sefolosha beim 91:85 gegen die Philadelphia 76ers bereits seine 19. Partie in Serie. Bester Werfer der Hawks war Al Horford mit 23 Punkten. Atlanta hat damit alle seine 17 Spiele im Monat Januar gewonnen. Dies hat vor den Hawks noch kein NBA-Team geschafft.

Defensivspieler Sefolosha hatte sich am Vortag beim 105:99-Sieg der Hawks über die Portland Trailblazers schon kurz nach Beginn der Partie verletzt. (si)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

ATP-Turnier in Halle

Joao Sousa heisst der Zweitrunden-Gegner von Roger Federer

Der Portugiese Joao Sousa hat seine Erstrundenpartie beim Rasenturnier in Halle gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff mit 6:4 und 6:2 gewinnen können. 

Nun trifft die Weltranglistennummer 47 bereits zum zweiten Mal innert weniger Wochen auf einen Top-Spieler. In der ersten Runde der French Open musste nämlich Sousa gegen Novak Djokovic antreten. Er verlor das Match mit 1:6, 2:6 und 4:6. (syl)

Artikel lesen