Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Topfavoriten eine Runde weiter

Miami Heat und San Antonio Spurs in den NBA-Halbfinals

15.05.14, 07:11 15.05.14, 12:43
epa04206273 San Antonio Spurs player Manu Ginobili of Argentina waits to be put in the game in the first half of their Conference Semifinal NBA playoff game against the Portland Trail Blazers at the AT&T Center in San Antonio, Texas, USA, 14 May 2014. The winner of the best-of-seven series will go on to face either the Oklahoma City Thunder or the Los Angeles Clippers in the Conference Finals.  EPA/ASHLEY LANDIS CORBIS OUT

Auch wenn es nicht so aussieht: Für Manu Ginobili und die San Antonio Spurs gehen die Playoffs weiter. Bild: EPA

Die beiden Topfavoriten Miami Heat und San Antonio Spurs gewinnen Spiel 5 und damit ihre Playoff-Viertelfinalserien 4:1. San Antonio wäre der nächste Gegner von Thabo Sefoloshas Oklahoma City. Die Spurs entledigten sich ihres Viertelfinalgegners aus Portland souverän mit einem 104:82-Heimsieg in Spiel 5.

Auch Titelverteidiger Miami Heat hat sich für die Halbfinals qualifiziert. Das Team um Superstar LeBron James (29 Punkte) machte im Schlussviertel einen Neunpunkte-Rückstand wett und gewann Spiel 5 gegen die Brooklyn Nets knapp mit 96:94. (ram/si)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sefoloshas Atlanta schafft ohne den verletzten Schweizer den Einzug in die Viertelfinals

Die Atlanta Hawks, das Team des verletzten Thabo Sefolosha, erreichen in den NBA-Playoffs die Viertelfinals.

Die Hawks gewannen in der Nacht auf Samstag das sechste Duell der Best-of-seven-Serie in New York gegen die Brooklyn Nets mit 111:87 und setzten sich mit 4:2 durch. In der nächsten Runde trifft Atlanta auf die Washington Wizards, die zum Playoff-Auftakt klar gegen Toronto gewonnen hatten. (si/twu) 

Artikel lesen