Sport kompakt

13. Saisontreffer

Niederreiter erlöst Minnesota nach 44 (!) erfolglosen Powerplays

14.12.14, 08:20 14.12.14, 09:43

Der Ablenker von Nino Niederreiter zum 1:0 für die Wild. nhl.com

Nino Niederreiter ist in dieser NHL-Saison bereits bei 13 Treffern angelangt. Der Bündner erzielt beim 4:3-Sieg nach Penaltyschiessen gegen die Arizona Coyotes das 1:0. 

Niederreiter war bereits nach 2:38 Minuten erfolgreich. Ihm gelang auswärts ein Powerplay-Tor – Minnesota hatte davor in 44 Überzahlspielen einen einzigen Treffer zustande gebracht. Der Ausgleich durch Arizona fiel allerdings nur 64 Sekunden später. Minnesota musste zweimal einen Rückstand aufholen, ehe Zach Parise – erneut im Powerplay – in der 55. Minute den 3:3-Ausgleich erzielte. Erst im Penaltyschiessen konnte sich Minnesota durchsetzen. 

Ebenfalls einen Sieg kann Mark Streit mit den Philadelphia Flyers (5:1 gegen Carolina feiern. Mit 1:5 Luca Sbisa und Yannick Weber mit den Vancouver Canucks (gegen die Rangers). Sbisa verliess das Eis gar mit einer Minus-4-Bilanz.  (si)

NHL

Arizona Coyotes – Minnesota Wild (mit Niederreiter/1 Tor) 3:4 n.P. 

Vancouver Canucks (mit Sbisa und Weber) – New York Rangers 1:5

Colorado Avalanche (ohne Berra/Ersatz) – St.Louis Blues 2:3

San Jose Sharks (ohne Müller/überzählig) – Nashville Predators (mit Josi) 2:0

Philadelphia Flyers (mit Streit) – Carolina Hurricanes 5:1

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Niederreiter trifft doppelt und ist neuer Schweizer NHL-Rekordtorschütze

Nino Niederreiter schafft in der NHL eine historische Marke: Der Bündner Stürmer erzielt beim 5:4-Sieg der Minnesota Wild in Buffalo seine NHL-Tore Nummer 100 und 101.

Niederreiter avancierte mit seiner Doublette gegen Buffalo zum Matchwinner. Der 25-jährige Churer, der zum besten Spieler der Partie gewählt wurde, traf in der 15. Minute im Powerplay mit einem abgelenkten Schuss zum 3:1 und erhöhte kurz vor Spielhälfte auf 4:2.

Damit bewies Niederreiter seine gute Form. Seit seiner Rückkehr Ende …

Artikel lesen