Sport kompakt

Kein NHL-Abend für die Schweizer

Josi siegt, Devils verlieren trotz zwei Brunner-Assists 

22.10.14, 07:17 22.10.14, 08:46

Damien Brunner zieht ab, Superstar Jaromir Jagr trifft nach dem Abpraller zum 1:1. nhl.com

Vor dem 3:1 kurvt Brunner schön ins gegnerische Drittel und gibt anschliessend den entscheidenden Pass. nhl.com

An einem Abend, an dem mit Ausnahme von Nino Niederreiter (Minnesota) alle Schweizer Akteure in der NHL im Einsatz standen, kam kein einzig Roman Josi mit den Nashville Predators zu einem Sieg. Nashville setzte sich im Heimspiel gegen die Arizona Coyotes mit 4:3 nach Penaltyschiessen durch. Roman Josi stand über 32 Minuten lang auf dem Eis.

Für die meisten Schweizer gab es hingegen Enttäuschungen: Jonas Hiller, Raphael Diaz (beide Calgary) und Mirco Müller (San Jose) wurden nicht eingesetzt. Damien Brunner (New Jersey) verbuchte zwei Assists für die New Jersey Devils, die im Heimspiel gegen die New York Rangers bis zur 50. Minute mit 3:1 führten, am Ende aber 3:4 nach Verlängerung verloren.

Reto Berra (Colorado) wurde mit 32 Paraden trotz vier Gegentoren bei der 3:4-Heimniederlage nach Verlängerung gegen Florida als einer der drei besten Akteure des Spiels ausgezeichnet. Klare Auswärtsniederlagen setzte es für die Philadelphia Flyers (Mark Streit) beim noch ungeschlagenen Chicago (0:4) und für die Vancouver Canucks (Luca Sbisa und Yannick Weber) in Dallas ab (3:6). Immerhin beendeten Weber (+2) und Sbisa (+1) die Partie mit einer positiven Bilanz. (ram/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hischier trifft nach Gretzkys Sonderlob bei spektakulärem Devils-Sieg

Zum zweiten Mal gelingen Nico Hischier in einem NHL-Spiel drei Skorerpunkte. Beim 7:5-Erfolg von New Jersey in Chicago schiesst er ein Tor und leistet zu zwei weiteren die Vorarbeit.

Nico Hischier reitet in der NHL weiter auf der Erfolgswelle. Beim 7:5-Sieg der New Jersey Devils bei den Chicago Blackhawks erzielte der Nummer-1-Draft den Treffer zum 4:4, dazu liess er sich auch noch zwei Assists notieren.

Hinter Teamkollege Miles Wood wurde Hischier zum zweitbesten Spieler des Abends gewählt. Wood schoss in Chicago gleich drei Tore. Bemerkenswert war die Aufholjagd der New Jersey Devils, welche zwischen der 17. und der 37. Minute aus einem 1:4-Rückstand eine 6:4-Führung …

Artikel lesen