Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Niederreiter brilliert als Doppeltorschütze – Sbisa und Weber verlieren



Nino Niederreiters 1:0. nhl.com

Nino Niederreiter beendet eine persönliche Baisse von fünf Spielen ohne Skorerpunkt eindrucksvoll. Der Stürmer aus Chur trifft zweimal beim 4:1-Sieg von Minnesota Wild gegen die Los Angeles Kings. 

Niederreiter erzielt das 1:0 (4.) mittels verzögertem Abschluss und das 3:1 (57.) im Powerplay. Er steht gut 15 Minuten auf dem Eis, das er mit einer starken Plus-3-Bilanz verlässt. Niederreiter, der im Verlaufe der Saison als erster Schweizer Spieler überhaupt drei Tore in einem NHL-Spiel erzielt hatte, hält nun bei 24 Saisontoren und insgesamt 37 Skorerpunkten. 

Niederreiters 3:1. nhl.com

Niederreiter wird zum drittbesten Spieler der Partie gewählt. Matchwinner ist Mikko Koivu mit ebenfalls zwei Toren und insgesamt drei Skorerpunkten. Minnesota realisiert den fünften Sieg in Serie und stoppt mit dem Erfolg den Lauf der Kings, die zuletzt dreimal in Serie das Eis als Sieger verliessen. In der Central Division stösst Minnesota durch den jüngsten Erfolg auf Platz 3 vor und nähert sich der Playoff-Qualifikation. 

Die Vancouver Canucks mit den Schweizer Verteidigern Luca Sbisa und Yannick Weber verlieren gegen die Dallas Stars mit 3:4 nach Verlängerung. Verteidiger John Klingberg erzielt den Gamewinner für Dallas 47 Sekunden vor Ablauf der Verlängerung. Sbisa und Weber stehen jeweils rund 20 Minuten auf dem Eis. Dieses verlässt Sbisa mit einer Minus-2-Bilanz. Weber und der frühere ZSC-Stürmer Ronalds Kenins (elf Minuten auf dem Eis/4 Torschüsse) kommen auf eine ausgeglichene Bilanz bei den Canucks. 

NHL

Minnesota Wild (mit Niederreiter/2 Tore) - Los Angeles Kins 4:1

Vancouver Canucks (mit Sbisa und Weber) - Dallas Stars 3:4 n.V.

Colorado Avalanche (ohne Berra/Ersatz) - Buffalo Sabres 5:3

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nico Hischier trifft und führt die Devils bei seiner Rückkehr zum Sieg

Nico Hischier, der wegen einer Daumenverletzung zuletzt vier Spiele hatte pausieren müssen, ist erfolgreich in die NHL zurückgekehrt. Beim 5:2-Sieg gegen die Montreal Canadiens traf der Schweizer zum 2:1 – es ist sein vierter Saisontreffer.

Taylor Hall, der Hischiers Treffer wunderbar vorbereitete, freut sich offensichtlich, dass sein Linienpartner wieder zurück auf dem Eis ist. 

Ebenfalls zum Einsatz kam Verteidiger Mirco Müller, der über 20 Minuten Eiszeit erhielt und das Spiel mit einer …

Artikel lesen
Link to Article