Sport kompakt

Laviolette für Trotz

Neuer Trainer für Josi und die Predators

06.05.14, 19:59
FILE - In this Sept. 12, 2013, file photo, Philadelphia Flyers head coach Peter Laviolette speaks to players during NHL hockey training camp in Philadelphia. The Nashville Predators hired the former Flyers' coach as their new coach on Tuesday, May 6, 2014, making him only the second head coach in the franchise’s history. Laviolette, who signed a multi-year contract, will take over in Nashville once he finishes coaching the United States at the 2014 World Championship. (AP Photo/Matt Rourke, File)

Peter Laviolette wird nach der WM in Nashville an der Bande stehen. Bild: AP/AP

Der Berner Roman Josi erhält einen neuen Trainer. Die Nashville Predators nahmen als Nachfolger von Barry Trotz für mehrere Jahre Peter Laviolette unter Vertrag, der aktuell das US-Nationalteam coacht.

Der 49-Jährige hatte 2006 die Carolina Hurricanes mit Martin Gerber zum Sieg im Stanley Cup geführt. (si/qae)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hischier trifft nach Gretzkys Sonderlob bei spektakulärem Devils-Sieg

Zum zweiten Mal gelingen Nico Hischier in einem NHL-Spiel drei Skorerpunkte. Beim 7:5-Erfolg von New Jersey in Chicago schiesst er ein Tor und leistet zu zwei weiteren die Vorarbeit.

Nico Hischier reitet in der NHL weiter auf der Erfolgswelle. Beim 7:5-Sieg der New Jersey Devils bei den Chicago Blackhawks erzielte der Nummer-1-Draft den Treffer zum 4:4, dazu liess er sich auch noch zwei Assists notieren.

Hinter Teamkollege Miles Wood wurde Hischier zum zweitbesten Spieler des Abends gewählt. Wood schoss in Chicago gleich drei Tore. Bemerkenswert war die Aufholjagd der New Jersey Devils, welche zwischen der 17. und der 37. Minute aus einem 1:4-Rückstand eine 6:4-Führung …

Artikel lesen