Sport kompakt

Kandidatur für 2024?

Breite Zustimmung für Pariser Olympia-Pläne 

10.02.15, 15:04

2012 noch unterlegen, aber vielleicht klappt es mit Paris 2024? Bild: EPA/dpa

Eine mögliche Bewerbung von Paris für die Olympischen Sommerspiele 2024 erfährt starken Rückhalt aus der Bevölkerung. 73 Prozent der Französinnen und Franzosen befürworten eine Kandidatur. In Paris beträgt die Zustimmung gar 76 Prozent. Das ergab eine von der Zeitung «Direct Matin» veranlasste Befragung. Paris war bei der letzten Bewerbung für die Olympischen Spiele 2012 knapp der Londoner Kandidatur unterlegen. 

Bislang stehen Boston und Rom als Kandidaten für 2024 fest. Nebst Paris sollen auch Städte aus Südafrika und Australien dazukommen. Im Raum steht überdies eine deutsche Bewerbung aus Berlin oder aus Hamburg. (si) 

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

ATP-Turnier in Halle

Joao Sousa heisst der Zweitrunden-Gegner von Roger Federer

Der Portugiese Joao Sousa hat seine Erstrundenpartie beim Rasenturnier in Halle gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff mit 6:4 und 6:2 gewinnen können. 

Nun trifft die Weltranglistennummer 47 bereits zum zweiten Mal innert weniger Wochen auf einen Top-Spieler. In der ersten Runde der French Open musste nämlich Sousa gegen Novak Djokovic antreten. Er verlor das Match mit 1:6, 2:6 und 4:6. (syl)

Artikel lesen