Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sheffield United schafft sensation

Kasami scheitert mit Fulham im Cup an Drittligist

04.02.14, 23:27
LONDON, ENGLAND - FEBRUARY 04:  David Stockdale of Fulham watches the ball go iunto his own net as Shaun Miller of Sheffield United scores the winning goal in extra time during the FA Cup Fourth Round Replay match between Fulham and Sheffield United at Craven Cottage on February 4, 2014 in London, England.  (Photo by Christopher Lee/Getty Images)

Kasami (Nr. 8) schaut dem Ball hinterher, wie er nach einem Eckball zur Entscheidung ins Tor fliegt. Bild: Getty Images Europe

Sheffield United, Abstiegskandidat in der dritthöchsten englischen Spielklasse, hat auswärts den FC Fulham aus dem FA-Cup geworfen. Shaun Miller schoss in der 119. Minute des Wiederholungsspiels den goldenen Treffer zum 1:0. Bei Fulham spielte der Schweizer Nationalspieler Pajtim Kasami durch, doch auch der Puncher konnte das Spiel der Londoner nicht entscheidend ankurbeln.

«Sheffield United musste noch nicht einmal über sich hinaus wachsen», resümierte der enttäuschte Reporter des clubeigenen Radios, «Fulham war einfach nicht in der Lage zu siegen.»

Im Achtelfinal trifft Sheffield United nun auf keinen übermächtigen Gegner. Er wird morgen in der Partie zwischen Drittligist Preston North End und Zweitligist Nottingham Forrest ermittelt. (ram)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

10 wunderbare Anekdoten aus der Karriere von «Robo-Tänzer» Peter Crouch

Der Engländer Peter Crouch zählt zu denjenigen Fussballern, die man selbst als Fan des Gegners sympathisch findet. Nun erlaubt der 37-jährige Schlaks Einblicke in den Alltag eines Profis.

2,01 Meter lang ist Peter Crouch. Und damit immer im Mittelpunkt. Ganz egal, ob er will oder nicht. Nun, nach 108 Toren in der Premier League und dem Abstieg mit Stoke City hat der populäre Stürmer seine Biographie «How To Be A Footballer» veröffentlicht. Die Daily Mail lässt den 42-fachen englischen Nationalspieler (22 Länderspiel-Tore) auszugsweise zu Wort kommen:

«Rio Ferdinand hat uns oft von Cristiano Ronaldo, seinem Mitspieler bei Manchester United, erzählt. Ronaldo sei nackt vor dem …

Artikel lesen