Sport kompakt

Primera Division, 15. Runde

Nicht zu stoppen: Real bucht gegen Almeria den 20. Sieg in Serie

12.12.14, 23:03 13.12.14, 15:14

Cristiano Ronaldo muss gegen Almería leiden, aber bucht am Ende wieder einen Doppelpack.  Bild: Daniel Tejedor/AP/KEYSTONE

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat auch sein letztes Meisterschaftsspiel in diesem Jahr gewonnen und wettbewerbsübergreifend den 20. Sieg in Serie gefeiert.

Die Königlichen kamen zu einem 4:1-Auswärtserfolg beim abstiegsgefährdeten Almería. Das 3:1 und 4:1 für Real erzielte Cristiano Ronaldo im Finish (81./89.). Für den portugiesischen «Goleador» waren es die Saisontreffer 24 und 25 im 15. Spiel.

Bei Almería sass der neue Chefcoach Juan Ignacio Martínez gegen Madrid noch nicht auf der Bank. Real fliegt nun zur Klub-WM nach Marokko, wo Europas Champions-League-Gewinner in den Halbfinal am kommenden Dienstag in das Turnier eingreift. (dux/si/dpa)

Primera Division, 15. Runde

Almeria – Real Madrid 1:4 (1:2)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Grafiken zeigen, wie gut die europäischen Top-Teams seit 1980 WIRKLICH sind

Gefühlt klassieren sich Bayern München, Barcelona, Real Madrid oder Juventus Turin seit Jahren auf den Rängen 1 oder 2 ihrer Ligen. Aber ist dem wirklich so? Wir haben die Ranglisten seit 1980 angeschaut. 

Wir haben die Tabellenverläufe einiger Topteams Europas seit der Saison 1980/81 untersucht. Die Konstanz ist bei vielen Teams eindrücklich. Aber das Team, welches seit über 20 Jahren nur noch Erster oder Zweiter wurde, kommt nicht aus einer der grossen Ligen.

Artikel lesen