Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kommt auch Federer?

Wawrinka in Gstaad topgesetzt

15.05.14, 11:47 15.05.14, 16:47
13.05.2014; Rom; Tennis - Rom 2014; 
Stanislas Wawrinka (SUI) (Erika Tanaka/freshfocus)

Bild: Erika Tanaka

Gut zwei Monate vor Turnierbeginn stellt das Suisse Open in Gstaad die ersten Spielernennungen vor. Stanislas Wawrinka (ATP 3) wird die Gesetztenliste in Gstaad anführen.

Neben dem Romand, der mit dem Gstaader Turnier noch über einen Vertrag bis 2016 verfügt, sind auch Vorjahressieger Michail Juschni (Russ/ATP 16), Nicolas Almagro (Sp/ATP 23), Fernando Verdasco (Sp/ATP 25), Juan Monaco (Arg/ATP 54) und Nikolai Dawydenko (Russ/ATP 92) ab dem 21. Juli sicher mit von der Partie.

In Roger Federers Turnierplan figuriert Gstaad nicht. Die Organisatoren wissen aber, dass es Federer bei seiner spontanen Zusage vor einem Jahr trotz der Startniederlage in Gstaad gefallen hat. «Wenn sich die Möglichkeit einer Teilnahme wieder ergibt, dann wird Federer auch wieder spielen», ist Turnierdirektor Jeff Collet überzeugt. (ram/si)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lieber Roger Federer – Was wir dir zum 37. Geburtstag wünschen

Zahlreiche unvergessene Augenblicke hat Roger Federer uns beschert. Heute feiert er Geburtstag. Zeit, den Spiess umzudrehen und den Baselbieter mit Wünschen zu überhäufen.

Als Teenager hattest du ein Bäuchlein, «weil ich zu viel Schokolade ass», wie du mal erzählt hast. Wir finden: sympathisch. Den Genuss hast du dir verdient.

Der «Basler Zeitung» hast du mal verraten, dass du noch nie im Rhein schwimmen warst. Das solltest du nachholen: Kauf dir einen Wickelfisch und lass dich einfach mal treiben.

Nach Siegen, nach Niederlagen, aber einmal auch im Musical «Finding Neverland», das du mit deinen Kids besucht hast: Für deine Emotionen hast du dich nie geschämt. …

Artikel lesen