Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

FIFA-Wahl: Auch südamerikanische Verbände wählen wohl Blatter

04.03.15, 10:56 04.03.15, 11:22

Südamerikas Vertreter dürften bei der Wahl des FIFA-Präsidenten am 29. Mai dem Amtsinhaber ihre Stimmen geben. 

Gemäss einer Quelle der Nachrichtenagentur Associated Press haben sich die wahlberechtigten CONMEBOL-Mitglieder nach der Anhörung der Kandidaten entschieden, Sepp Blatter zu wählen. (si)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Keine Reformen, aber mehr von Sepp

«Wir werden eine neue FIFA errichten»: Sepp Blatter tritt 2015 zur Wiederwahl an und sagt Milliardengewinn aus WM voraus

Sepp Blatter will's im kommenden Jahr noch einmal wissen: Der FIFA-Präsident hat in seiner Schlussansprache beim 64. FIFA-Kongress angekündigt, 2015 noch einmal als FIFA-Präsident kandidieren zu wollen. «Meine Mission ist nicht beendet, das sage ich Ihnen», rief der 78-jährige Walliser den Delegierten zu und erntete Applaus. 

«Ich bin bereit, Sie nach vorne zu bringen. Wir werden eine neue FIFA errichten», so der 78-Jährige weiter. Wird er beim Kongress am 29. Mai 2015 als FIFA-Boss …

Artikel lesen