Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Serie A, 5. Runde

Widmer verschuldet Elfmeter und bereitet dann das Siegtor vor – Udinese bleibt am Spitzenduo dran

29.09.14, 21:18 30.09.14, 09:40
penalty GIF Udinese widmerpenalty GIF Udinese widmer

Das Foul zum Penalty von Widmer. Gif: Dailymotion

Udinese musste gegen Parma beim 4:2-Erfolg in der ersten Halbzeit kämpfen. Di Natale glich die Führung von Matri erst aus, musste dann aber mit ansehen, wie sein Team kurz vor der Pause sein in der 45. Minute erzieltes 2:1 durch einen Panenka-Elfmeter von Cassano gleich wieder hergab (48.). Verschuldet hatte den Penalty der Schweizer Silvan Widmer, der über 90 Minuten im Einsatz stand.

Udinese GIF 3:2 widmerUdinese GIF 3:2 widmer

Thomas Heurtaux erzielt das Game-Winning-Tor für Udinese nach Flanke von Widmer. Gif: dailymotion 

In der zweiten Halbzeit trafen Heurtaux auf Vorlage von Widmer – der schon das 2:1 vorbereitete – mit einem schönen Fallrückzieher und Théréau zum 4:2-Sieg. Udinese rückt damit auf Rang 3 vor, Parma bleibt Zweitletzter.

Im zweiten Spiel des Tages gelingt Filip Djordjevic ein Hattrick für Lazio Rom. Die Hauptstädter feiern mit dem 4:0 gegen Palermo ihren zweiten Saisonsieg und rücken ins Mittelfeld der Tabelle vor. (fox)

Serie A, 5. Runde

Udinese – Parma 4:2

Palermo – Lazio Rom 0:4



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese beeindruckende Karte zeigt, wo die Topklubs Europas liegen

Wir wissen alle, wer die besten Klubs Europas sind. Und aus den meisten Ländern kennt der geneigte Fussballfan auch die jeweiligen Spitzenteams. Aber wenn es darum geht, diese geographisch genau zuzuordnen, wird es für viele schwierig.

Die Leute von Pop Chart Lab schaffen jetzt Abhilfe. Sie haben die Teams der obersten Ligen Europas auf einer riesigen Karte platziert. Von den Top-Fünf-Ligen sind gar noch die Zweitligisten mit dabei. Das Ganze sieht dann so aus und ist ziemlich beeindruckend:

Artikel lesen