Sport kompakt

Historischer Rekord

Juventus knackt auch dank diesem Pirlo-Hammer als erstes Team die 100-Punkte-Marke in Italien

18.05.14, 17:28 18.05.14, 22:57

Pirlos Freistoss-Kracher in der 9. Minute eröffnet das Skore beim 3:0 gegen Cagliari.  GIF: Youtube/VilaDzn Y.T

Juventus Turin sorgt am letzten Spieltag der Serie A für eine historische Bestmarke. Juve gewinnt mit 3:0 gegen Cagliari Calcio und schliesst die Saison mit 102 Punkten ab.

Den bisherigen Rekord in der Serie A hielt Inter Mailand, das in der Meistersaison 1996/97 insgesamt 97 Punkte sammelte.

Andrea Pirlo (9.), Fernando Llorente (15.) und Claudio Marchisio (40.) schossen den 33. Saisonsieg für den Titelverteidiger heraus, der sich in der Endabrechnung mit 17 Punkten Vorsprung vor der AS Roma durchsetzte. Die Römer verloren ihr letztes Spiel bei Genoa mit 0:1. Juve und Roma sind direkt für die Champions League qualifiziert.

Der FC Parma hat sich dank einem 2:0-Erfolg gegen Absteiger Livorno am letzten Spieltag die Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League gesichert. Den Europacup verpasst hat die AC Milan, der ein 2:1-Sieg über Sassuolo Calcio nicht reichte. (dux/si)

Serie A, 38. Runde

Juventus - Cagliari 3:0

Catania - Atalanta Bergamo 2:1

Genoa - AS Roma 1:0

Lazio Rom - Bologna 1:0

Napoli - Hellas Verona 5:1

Chievo - Inter 2:1

Parma - Livorno 2:0

AC Milan - Sassuolo 2:1

Fiorentina - Torino 2:2

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Daniele De Rossi ohrfeigt den Gegner – erst danach wird's aber richtig peinlich

Die AS Roma büsst an der Spitze der Serie A etwas an Terrain ein, weil sie bei Abstiegskandidat Genoa bloss ein 1:1 holt. Einen grossen Anteil am Punktverlust hat Romas Captain Daniele De Rossi: Der Routinier fliegt zum 15. Mal in seiner Karriere vom Platz. Bei einem Eckball verpasst De Rossi seinem Gegenspieler Gianluca Lapadula eine Ohrfeige, als wäre er Bud Spencer. Dann macht sich der Täter dreist auch noch zum Opfer, rollt auf den Boden und hält sich das Gesicht. Aber der …

Artikel lesen