Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zuhause nur Remis

Milan kommt nicht vom Fleck

01.02.14, 23:06

Von wegen unbeweglich: Immobile trifft zum 1:0. Video: Youtube/Footy-Goals.Com

Die AC Milan verhindert die erste Niederlage in der Serie A unter dem neuen Trainer Clarence Seedorf. Die «Rossoneri» retten gegen Torino ein 1:1.

Ciro Immobile brachte den Tabellen-Sechsten aus Turin zunächst nach einem Solo über den halben Platz in Führung (18.). Der französische Nationalverteidiger Adil Rami glich mit seinem Premierentreffer für Milan aus (50.).

Milan bleibt zumindest bis Sonntag vorerst Neunter. In den beiden weiteren Samstagsspielen der Serie A unterlag Bologna zuhause Udinese 0:2 und Cagliardi besiegte die Fiorentina 1:0.

Die Geschichte des Spieltags schrieb der 17-jährige Simone Scuffet: Weil sich Udine-Stammgoalie Zeljko Brkic beim Warmmachen verletzte, kam er zu seinem Profidebüt. (ram/si)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Habe da ein paar Anpassungen gemacht» – die besten Reaktionen auf das neue Juve-Logo

Mit Stolz präsentierte die Juventus Turin ein neues, modernes Vereinslogo. Doch statt Jubel hagelte es Kritik für die «Alte Dame». Es gab ironische Nachahmer und Erinnerungen an die schönen, alten, traditionellen Wappen.

Am Montag hat der italienische Rekordmeister Juventus Turin sein neues Vereinslogo präsentiert. Es soll eine neue Ära bei der «Alten Dame» einläuten:

Man kommt also weg vom langjährigen ovalen Logo und wird etwas abstrakter, etwas moderner eben. Also ich persönlich finde die Entwicklung nicht wirklich schön. Das neue Logo kommt mir vor, als hätte man die «Alte Dame» in topmoderne Sneakers gesteckt.

Im Internet lassen die Reaktionen nicht lange auf sich warten. Die meisten davon gehen eher in diese …

Artikel lesen