Sport kompakt

Rassistische Gesänge

Inter muss Fankurve für zwei Spiele schliessen

29.04.14, 14:53
Inter Milan's supporters hold a banner before the start of their Italian Serie A soccer match against Napoli at San Siro stadium in Milan April 26, 2014. REUTERS/Alessandro Garofalo (ITALY - Tags: SPORT SOCCER)

Wegen rassistischen Gesängen bleibt die Kurve geschlossen. Bild: Keystone

Inter Mailand muss seine Fankurve nach diskriminierenden Gesängen seiner Fans für zwei Spiele schliessen. Dies entschied das Sportgericht der Serie A und bestrafte den Klub damit für das Verhalten seiner Anhänger in der Partie gegen Napoli (0:0) am vergangenen Samstag.

Die Nordkurve des Giuseppe-Meazza-Stadions bleibt damit gegen Lazio Rom am 10. Mai und im ersten Heimspiel der kommenden Saison geschlossen. (si/qae)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Daniele De Rossi ohrfeigt den Gegner – erst danach wird's aber richtig peinlich

Die AS Roma büsst an der Spitze der Serie A etwas an Terrain ein, weil sie bei Abstiegskandidat Genoa bloss ein 1:1 holt. Einen grossen Anteil am Punktverlust hat Romas Captain Daniele De Rossi: Der Routinier fliegt zum 15. Mal in seiner Karriere vom Platz. Bei einem Eckball verpasst De Rossi seinem Gegenspieler Gianluca Lapadula eine Ohrfeige, als wäre er Bud Spencer. Dann macht sich der Täter dreist auch noch zum Opfer, rollt auf den Boden und hält sich das Gesicht. Aber der …

Artikel lesen