Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Juve gewinnt dank Pogba-Traumtor – Klose mit Doppelpack bei Lazios Kantersieg gegen Fiorentina

09.03.15, 21:13 09.03.15, 23:31

Leader Juventus Turin baut in der 26. Runde in der Serie A die Führung aus. Dank eines Tores des Franzosen Paul Pogba in der 82. Minute siegen die Turiner mit 1:0 gegen Sassuolo. Das Heimteam hätte längst führen müssen, doch es dauert bis kurz vor Schluss, ehe der Franzose mit einem satten Schuss von ausserhalb des Strafraums ins Netz trifft. Bei Juventus spielt der Schweizer Internationale Stephan Lichtsteiner durch. 

Pogbas Hammer in den Winkel. gif: Gfycat

Auch Lazio Rom bleibt auf Erfolgskurs und feiert gegen die AC Fiorentina einen deutlichen 4:0-Heimsieg. Lucas Biglia bringt die Pioli-Elf mit einem herrlichen Schuss von der Strafraumgrenze früh in Front. Nach einem Foul von Nenad Tomovic an Felipe Anderson sorgt Antonio Candreva in der 65. Minute per Penalty für die Vorentscheidung.

Biglia mit dem1:0, dem schönsten Tor der Partie. gif: Gfycat

Das 4:0, typisch Klose. Gif: youtube

Die beiden weiteren Treffer steuert Miroslav Klose bei, der deutsche Routinier staubt in der Schlussviertelstunde zweimal aus kurzer Distanz ab. Mit dem vierten Sieg in Folge zieht Lazio am punktgleichen Napoli vorbei und ist Tabellen-Dritter. (pre/si)

Serie A, 26. Runde

Lazio Rom – Fiorentina 4:0 (1:0)

Juventus Turin – Sassuolo 1:0 (0:0)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fiat-Gewerkschaft kündigt nach Ronaldo-Transfer zu Juventus Streik an

Cristiano Ronaldos Transfer von Real Madrid zu Juventus Turin gilt als einer der spektakulärsten der Fussball-Geschichte. Doch Angestellte von Fiat freuen sich nicht uneingeschränkt über den Zuzug des fünffachen Weltfussballers. Ihre Gewerkschaft hat am Tag nach dem Mega-Transfer einen Streik angekündigt.

Die Verbindung: Der Autokonzern Fiat gehört ebenso der Familie Agnelli wie der Fussballklub Juventus Turin. Und diese Agnellis leisten sich nun den portugiesischen Europameister Ronaldo, dessen …

Artikel lesen