Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lara Gut im zweiten Abfahrtstraining Vierte – Ösis bangen um Fenninger

17.03.15, 12:13
Lara Gut of Switzerland skis during the women's downhill training run for the Alpine Skiing World Cup Finals race in Meribel, French Alps, March 17, 2015. REUTERS/Christian Hartmann (FRANCE - Tags: SPORT SKIING)

Lara Gut will noch einmal gross auftrumpfen. Bild: CHRISTIAN HARTMANN/REUTERS

Lara Gut klassiert sich im zweiten Training zur Weltcup-Abfahrt in Méribel (Fr) auf Platz 4. Auf die Bestzeit von Lindsey Vonn verliert die Tessinerin 1.13 Sekunden.

Vonn geht am Mittwoch (Start 11.30 Uhr) als klare Favoritin in die letzte Weltcup-Abfahrt des Winters. Wie schon am Montag stellte die Rekord-Weltcupsiegerin aus den USA eine überlegene Bestzeit auf. Der zweitplatzierten Slowenin Tina Maze nahm sie 74 Hundertstelsekunden ab, die Österreicherin Nicole Hosp büsste als Dritte 0.94 Sekunden ein.

Zweitbeste Schweizerin hinter Gut, die am Montag im ersten Training Dritte geworden war, wurde Fabienne Suter als Achte. Die letztjährige Abfahrts-Olympiasiegerin Dominique Gisin kam derweil nicht über Rang 19 hinaus. Die Liechtensteinerin Tina Weirather wurde mit anderthalb Sekunden Rückstand Zwölfte.

Anna Fenninger, die Führende im Gesamtweltcup, verzichtete kurzfristig auf das Abfahrtstraining vom Dienstag. Die Österreicherin bekam beim Einfahren nach einer harten Landung einen Schlag aufs Knie. Es soll sich laut ihrem Manager allerdings um «nichts Arges» handeln. Der Startverzicht war eine reine Vorsichtsmassnahme.

Fenninger ist im ersten Training am Montag Sechste gewesen, sie hatte 1.09 Sekunden Rückstand auf Vonn. In der Disziplinen-Wertung liegt die Salzburgerin als Zweite 35 Zähler hinter der Amerikanerin, im Gesamtweltcup hat sie 30 Punkte Vorsprung auf Maze. (pre/si)

Weltcup-Finale in Méribel, zweites Training zur Frauen-Abfahrt

1. Lindsey Vonn (USA) 1:29.93

2. Tina Maze (Sln) 0.74

3. Nicole Hosp (Ö) 0.94

4. Lara Gut (Sz) 1.13

8. Fabienne Suter (Sz) 1,36

12. Tina Weirather (Lie) 1,50

19. Dominique Gisin (Sz) 2,35



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Darum wird die Schweiz die beste Skination der Welt (ja, besser als Österreich)

Das starke Schweizer Team, angeführt vom dominierenden Marco Odermatt (5x Gold), an der Junioren-WM in Davos lässt uns träumen. Davon, die österreichische Phalanx zu durchbrechen und die beste Skination zu werden. Dafür sprechen auch die jüngsten Entwicklungen im Weltcup.

Die Schweiz fährt wieder Ski. Und zwar richtig gut. Im Weltcup gibt es endlich wieder regelmässig Siege und auch in der Nationenwertung wird sich die Schweiz in der Saison 2017/18 wieder vor Italien auf Rang 2 platzieren. Doch nicht nur das, die Schweiz wird in Zukunft nach oben schauen und vielleicht sogar Österreich bald abfangen. 

Seit 1989 hatten unsere östlichen Nachbarn Ende Saison jeweils am meisten Weltcup-Punkte auf ihrem Konto. Mal knapp, dann wieder sehr deutlich. Der Tiefpunkt …

Artikel lesen