Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Probleme mit dem Handgelenk

Riesen-König Ligety verpasst Speed-Auftakt in Lake Louise

28.11.14, 06:58

Ted Ligety ist in Lake Louise nicht am Start. Bild: Alessandro Trovati/AP/KEYSTONE

Olympiasieger und Weltmeister Ted Ligety verpasst am Wochenende den Weltcup-Auftakt der Speed-Rennen in Lake Louise. Sein operiertes Handgelenk lässt noch keinen Einsatz zu.

Der 30-jährige Amerikaner erlitt vor wenigen Tagen im Training in Vail eine Verletzung an der linken Hand und musste sich operieren lassen. Dabei wurde das lädierte Handgelenk mit vier Schrauben fixiert

Ligety soll stattdessen eine Woche später in Beaver Creek (USA) in den Weltcup zurückkehren. Dort werden eine Abfahrt, ein Super-G sowie ein Riesenslalom bestritten. (pre/si)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Auf der letzten Abfahrt des Winters geben die Ragettlis nochmals alles

Während wir draussen schon längst den Frühsommer geniessen und Langlauf-Olympiasieger Dario Cologna bereits wieder auf Schnee für den nächsten Winter trainiert, haben die Freestyler Andri und Gian Ragettli ihre Saison nun auch abgeschlossen. Blöd, dass es auf ihrer letzten Talfahrt nicht mehr überragend viel Schnee hatte. Doch das ist kein Problem für die Bündner, die zeigen, dass sie mit Ski auch Velofahren und «Strassen-Wasserski» fahren können. (ram)

Artikel lesen