Sport kompakt

Dominique Gisin tritt mit Meistertitel im Riesenslalom ab

29.03.15, 12:17

Grosse Freude über den letzten Sieg der Karriere. Bild: KEYSTONE

Dominique Gisin zeigt in ihrem letzten Rennen der Karriere noch einmal, was in ihr steckt: Die Engelbergerin gewinnt nach dem Abfahrts- auch den Riesenslalom-Titel bei den Schweizermeisterschaften. 

Zweite wird Wendy Holdener, auf Rang 3 fährt Simone Wild. (fox)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fabienne Suter nur von hoch überlegener Vonn geschlagen – Lara Gut verpasst die Top 10 klar

Fabienne Suter hat in der Weltcup-Abfahrt von Garmisch ihren dritten Podestplatz in diesem Winter gefeiert. Die 31-jährige Schwyzerin fährt hinter der abermals überlegenen Amerikanerin Lindsey Vonn auf Rang 2.

Lindsey Vonn ist auch in Garmisch-Partenkirchen nicht zu schlagen. Die Speed–Queen siegt mit eineinhalb Sekunden Vorsprung überlegen und fährt bereits ihren neunten Sieg in dieser Saison – den 76. ihrer Karriere – ein. Nur einmal stand die 31-jährige Amerikanerin heuer in einem Speedrennen nicht zuoberst auf dem Podest: Die Abfahrt von Val d'Isère gewann Lara Gut, Vonn kam nicht ins Ziel.

Zum dritten Mal in dieser Saison fährt Fabienne Suter aufs Podest – zum dritten Mal wird sie Zweite. …

Artikel lesen