Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ski Alpin

Nach Rückenoperation: Bode Miller gibt beim WM-Super-G sein Comeback

01.02.15, 21:14
Bode Miller, of the United States, starts during a training session for an alpine ski men's World Cup downhill event in Wengen, Switzerland, Thursday, Jan. 15, 2015. (AP Photo/Marco Trovati)

Steht an der WM wieder einmal im Starthaus: Bode Miller. Bild: Marco Trovati/AP/KEYSTONE

Bode Miller gibt übermorgen Mittwoch sein Comeback. Der 37-jährige Amerikaner bestätigt seine Teilnahme am WM-Super-G in Beaver Creek.

Miller hatte sich Mitte November einer Rückenoperation unterzogen und deshalb in diesem Winter noch keine Weltcup-Rennen bestritten. In Wengen und in Kitzbühel hatte er sich auf Einsätze in den Abfahrts-Trainings beschränkt. Letztmals im Weltcup am Start war der Kombinations-Olympiasieger 2010 und vierfache Weltmeister Mitte März 2014 im Slalom beim Saisonfinale in Lenzerheide gewesen. (si/cma)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ironman-WM

Daniela Ryf brilliert als Rookie mit Rang 2 auf Hawaii 

Debütantin Daniela Ryf verpasst den Titel bei der Ironman-WM in Hawaii nur knapp. Die Solothurnerin muss sich in 9:02:57 um zwei Minuten der Vorjahressiegerin Mirinda Carfrae (Au) geschlagen geben.

Daniela Ryf zeigte eine famose Leistung und erreichte nach einer eindrucksvollen Solo-Vorausfahrt auf der 180 km langen Radstrecke und einem soliden Marathon hinter Titelverteidigerin Mirinda Carfrae den 2. Rang. Die laufstarke Australierin fing mit dem klar besten Laufsplit von 2:50:26 …

Artikel lesen