Sport kompakt

Nordische Kombination, Val die Fiemme

Tim Hug verpasst die Weltcup-Punkte – Weltcup-Leader wird wegen seiner Reissverschlüsse disqualifiziert 

01.02.15, 15:02

Tim Hug verpatzt den Langlauf völlig. Bild: Juergen Feichter/freshfocus

Bei seinem 13. Start in dieser Saison verpasste Tim Hug beim Weltcup der Nordisch-Kombinierer im Val die Fiemme (It) zum vierten Mal die Punkte. Der Solothurner lag bereits nach dem Springen nur auf Platz 27 und verlor im Langlauf über 10 km noch weitere fünf Positionen.

Sieger wurde Olympiasieger Jörgen Graabak aus Norwegen, der 3,8 Sekunden vor dem Österreicher Bernhard Gruber seinen ersten Weltcup-Erfolg feierte. Weltcup-Leader Eric Frenzel war wegen offener Reissverschlüsse an seinem Sprunganzug als Führender nach dem Springen disqualifiziert worden.

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das wird YB-Fans freuen: Guillaume Hoarau verlängert bis 2018

Die Berner Young Boys haben einen wichtigen Spieler an sich binden können. Stürmer Guillaume Hoarau verlängert seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis 2018 – und dies ohne Ausstiegsklausel.

Der Franzose erklärt: «Ich bin glücklich in dieser Mannschaft und fühle mich auch im Klub und in der Stadt Bern sehr wohl. Ich bin überzeugt, dass wir mit dieser Mannschaft viel erreichen können, und freue mich, meinen Beitrag zum Erfolg zu leisten.» Probleme sieht er vor allem eines: «Mein …

Artikel lesen