Sport kompakt

Nicht in Montpellier

Wawrinka nimmt sich nach dem Davis Cup eine Auszeit

02.02.14, 11:47

Stanislas Wawrinka braucht Erholung. Bild: Keystone

Erwartungsgemäss wird Stanislas Wawrinka nicht beim am Montag beginnenden ATP-Turnier in Montpellier spielen. Der Weltranglisten-Dritte braucht nach seinem Triumph am Australian Open und im Davis Cup in Serbien dringend eine Pause.

Noch offen ist, ob er nächste Woche beim Turnier der 500er-Serie in Rotterdam (Ho) und eine Woche später in Marseille antreten wird. (pre/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tennis

Stefanie Vögele gelingt perfektes Tie-Break und zieht in Bad Gastein in Runde 2 ein

Stefanie Vögele steht beim WTA-Turnier in Bad Gastein in Runde 2. Zum Auftakt gewann die Aargauerin gegen die Deutsche Julia Görges 7:6, 6:2.

Stefanie Vögele (WTA 77) gelang im ersten Satz ein perfektes Tie-Break. Mit 7:0 holte sich die 24-Jährige den ersten Durchgang, wonach der Widerstand ihrer deutschen Gegnerin gebrochen war.

In Bad Gastein trifft Stefanie Vögele in ihrer nächsten Partie entweder auf die als Nummer 5 gesetzte Elina Switolina aus der Ukraine oder auf die Österreicherin …

Artikel lesen