Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aargauer wehren sich

Aarau legt gegen SFL-Urteil Rekurs ein

27.06.14, 20:57

Der FC Aarau legt gegen das erstinstanzliche Urteil der Disziplinarkommission der Swiss Football League (SFL) Rekurs ein.

In einem ersten Urteil war verfügt worden, dass der Gästesektor im Erstrunden-Heimspiel gegen Basel 19. Juli geschlossen bleibt. Dies auf Grund der Vorfälle rund um das Spiel gegen den gleichen Gegner am 15. Mai. Zudem erhielt der FC Aarau eine Busse in der Höhe von 40'000 Franken.

Dem FC Basel warf die Disziplinarkommission kein organisatorisches Verschulden vor. Dessen Sicherheitspersonal versuchte unter anderem die Auseinandersetzungen zwischen den Gruppierungen zu verhindern. Der FCB wurde mit 25'000 Franken gebüsst. (si/syl)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Basel erledigt Pflicht gegen St.Gallen – Vaduz kriegt einen Punkt geschenkt

– Das Spiel im Basler St.Jakob Park kommt nur langsam in Fahrt. Die Gäste aus der Ostschweiz zeigen sich zwar mutig, doch eine richtige Grosschance schaut nicht heraus. Nach einer Viertelstunde taucht FCB-Stürmer Marc Janko das erste Mal gefährlich vor Daniel Lopar auf, doch der Espen-Hüter hält. Ansonsten bleibt die erste Halbzeit einiges schuldig und so geht es torlos zum Pausentee.

– Im Pausentee von Janko war offenbar etwas Zielwasser drin. Denn der Österreicher schiesst den FC Basel kurz …

Artikel lesen