Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auch Mutsch verletzt

FCSG gehen Verteidiger aus – Sechs Wochen Pause für Kapiloto

31.08.14, 16:54 31.08.14, 19:37

Bild: Andreas Meier/freshfocus

Der FC St. Gallen muss die nächsten sechs Wochen auf Nisso Kapiloto verzichten. Der 25-jährige Israeli wird am Montag in Heiden am Unterarm operiert. Er hat sich eine Sehne gerissen.

Die Verletzung zog sich der Innenverteidiger in der vergangenen Woche im Training zu. Gegen Zürich spielte der zentrale Abwehrspieler mit einer Schiene in der linken Hand, muss sich aber nun einem operativen Eingriff unterziehen. Den FC St.Gallen trifft der Ausfall hart, ist doch Captain Philippe Montandon wegen einer Hirnerschütterung weiterhin nicht einsatzfähig. Trainer Jeff Saibene: «Dennoch sehen wir vorläufig von einem Zuzug in der Abwehr ab.» (ram/si)

Bei der 0:2-Niederlage gegen den FCZ hat sich zudem mit Mario Mutsch ein weiterer Espe verletzt. Der Luxemburger zog sich bei einem Zusammenprall mit Marco Schönbächler eine starke Prellung der linken Niere zu. Mutsch wird dem FC St.Gallen vier bis sechs Wochen lang fehlen. (ram/si)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Drakonische Strafe nach Rassismus-Vorfall

Clippers-Besitzer Sterling muss 2,5 Millionen Dollar zahlen und wird lebenslang gesperrt

Die NBA reagiert auf den Rassismus-Skandal und sperrt den Besitzer der Los Angeles Clippers, Donald Sterling, lebenslang. Das gab Liga-Commissioner Adam Silver auf einer Pressekonferenz in New York bekannt.

Drei Tage nach seinem 80. Geburtstag wurde der Milliardär lebenslang von sämtlichen Liga-Aktivitäten ausgeschlossen und mit einer Busse in Höhe von 2,5 Millionen Dollar belegt. Liga-Commissioner Adam Silver, der die Sanktionen in New York bekannt gab, betonte, dass er den …

Artikel lesen