Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tennis

Marti verliert bei seinem dritten ATP-Turnier knapp gegen Garcia-Lopez

10.07.14, 14:18

Yann Marti scheitert in der 2. Runde des ATP-Turniers in Stuttgart knapp. Der Walliser verliert gegen den Spanier Guillermo Garcia-Lopez 6:7 (13:15), 5:7.

Der Spanier, der im French Open in der ersten Runde Stan Wawrinka bezwungen hat, wird im Ranking als Nummer 32 geführt, der Schweizer liegt derzeit exakt 200 Positionen weiter hinten. Auf dem Platz war davon aber wenig bis nichts zu spüren.

Marti, der in seinem dritten Turnier auf ATP-Stufe nach dem Sieg im Duell mit Landsmann Henri Laaksonen erstmals die erste Runde überstanden hatte, war dem Spanier über weite Strecken ein ebenbürtiger Gegner. (si/qae)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Reaktion auf schwache WM

Neue Ausländerregelung im italienischen Fussball

Der italienische Verband hat aufgrund der sportlichen Krise der Klubs und der Nationalmannschaft im internationalen Vergleich Reformen beschlossen. Ab 2016 dürfen die Kader der Serie-A-Klubs nur noch aus 25 Spielern bestehen. Vier davon müssen in Italien geboren und vier weitere im Klub ausgebildet worden sein.

Die italienische Nationalmannschaft war an den letzten beiden Weltmeisterschaften jeweils in der Vorrunde gescheitert. Auch die Klubteams spielen in den europäischen Wettbewerben …

Artikel lesen