Sport kompakt

Tennis

Marti verliert bei seinem dritten ATP-Turnier knapp gegen Garcia-Lopez

10.07.14, 14:18

Yann Marti scheitert in der 2. Runde des ATP-Turniers in Stuttgart knapp. Der Walliser verliert gegen den Spanier Guillermo Garcia-Lopez 6:7 (13:15), 5:7.

Der Spanier, der im French Open in der ersten Runde Stan Wawrinka bezwungen hat, wird im Ranking als Nummer 32 geführt, der Schweizer liegt derzeit exakt 200 Positionen weiter hinten. Auf dem Platz war davon aber wenig bis nichts zu spüren.

Marti, der in seinem dritten Turnier auf ATP-Stufe nach dem Sieg im Duell mit Landsmann Henri Laaksonen erstmals die erste Runde überstanden hatte, war dem Spanier über weite Strecken ein ebenbürtiger Gegner. (si/qae)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nasenbeinruch

Nach Zusammenprall mit Schweizer Kasami: Mandzukic zwei Wochen out

Atletico Madrid muss mindestens zwei Wochen lang auf seinen Stürmer Mario Mandzukic verzichten. Der 28-Jährige erlitt bei der Champions-League-Niederlage der Spanier gegen Olympiakos Piräus (2:3) einen Nasenbeinbruch wird operiert werden.

Mandzukic hatte sich beim Auswärtsspiel verletzt, als er mit Pajtim Kasami zusammenprallte. In der 38. Minute erzielte er den 1:2-Anschlusstreffer für Atletico. (si/cma)

Artikel lesen