Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WTA-Turnier in Marrakesch

Oprandi verliert ihren ersten Final in drei Sätzen

27.04.14, 18:21

Romina Oprandi verpasst ihren ersten Turniersieg auf der WTA-Tour. Die 28-Jährige unterliegt im Final von Marrakesch der Spanierin Maria-Teresa Torro-Flor 3:6, 6:3, 3:6.

Die beiden Final-Debütantinnen lieferten sich in der viertgrössten Stadt Marokkos einen Abnützungskampf mit vielen engen Games. Als entscheidend erwies sich der Start zum dritten Satz. Die 21-jährige Torro-Flor konnte auf 3:0 davonziehen und gab diesen Vorteil nicht mehr her.

Oprandi, die die achte Schweizer Spielerin mit einem WTA-Titel hätte werden können, kann mit ihrer Woche in Marrakesch trotzdem zufrieden sein. Erst im letzten Februar war die Fedcup-Spielerin auf die Tour zurückgekehrt, nachdem sie eine Schulterverletzung acht Monate ausser Gefecht gesetzt hatte. Sogar einen Rücktritt schloss Oprandi während ihrer Zwangspause nicht aus. (si)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tennis in Miami

Rafael Nadal weiter in bestechender Form

Der spanische Weltranglisten-Erste steht nach einem 6:2, 6:2 gegen den Italiener Fabio Fognini im Viertelfinal. Die überraschende Drittrunden-Niederlage in Indian Wells scheint Nadal angestachelt zu haben.

Der Iberer liess auf Key Biscayne auch Fognini, immerhin die Nummer 14 im Ranking, keine Chance. Bei eigenem Aufschlag gab der Favorit bloss drei Punkte ab. Insgesamt lautete das Punktverhältnis 54:29. 

Während in Indian Wells nur zwei Spieler der Top 8 die Runde der besten acht erreicht …

Artikel lesen