Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Out am Heimturnier

Chiudinelli in Basel nach fünf abgewehrten Matchbällen ausgeschieden 

21.10.14, 17:14 21.10.14, 17:26

Chiudinelli unterliegt dem Kroaten Ivan Dodig in drei Sätzen. Bild: ARND WIEGMANN/REUTERS

Marco Chiudinelli ist nach einem nervenaufreibenden Dreisätzer gegen Ivan Dodig an den Swiss Indors bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Der Schweizer unterliegt dem Kroaten mit 4:6, 7:6 und 4:6.

Im Tiebreak des zweiten Durchgangs konnte Chiudinelli fünf Matchbälle abwehren und sich in den dritten Satz kämpfen. Dort kassierte er aber im letzten Game des Spiels das entscheidende Break.

Damit scheitert Chiudinelli schon zum siebten Mal bei seinem zehnten Start in Basel gleich zum Auftakt. Der 33-Jährige wartet seit mittlerweile Oktober 2012 auf einen Erfolg im Haupttableau eines ATP-Turniers. (cma/si)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Triumph in Sestriere

Nächster Europacup-Sieg für Michelle Gisin

Michelle Gisin hat im italienischen Sestriere zum dritten Mal innerhalb von knapp drei Wochen triumphiert. Die dank dem Jugendbonus für die Olympischen Spiele selektionierte 20-Jährige siegte vor der französischen Weltcup-Fahrerin Nastasia Noens.

Dank dem neuerlichen Sieg baute Michelle Gisin ihre Führung in der Disziplinen-Wertung weiter aus und übernahm auch Platz 1 im Europacup-Gesamtklassement. (si)

Artikel lesen